Netflix
Register
Marvels Defenders

Marvels Defenders

Marvel | mit Charlie Cox, Krysten Ritter, Mike Colter und Finn Jones Bewertung:★★★★

Netflix hat mittlerweile wohl unbestreitbar das Monopol auf einige der besten Serienproduktionen, die in den letzten Jahren am Markt aufgetaucht sind. Im Bereich des Marveluniversums ist das sowieso klar, da sie die einzigen waren die sich getraut haben auch die etwas unbekannteren Comics als Serie umzusetzen. Das hat ja dann Hollywood auch getan, und es hat funktioniert. Siehe „Guardians oft he Galaxy“ und „Deadpool“.Nun bringt man die vier Netflix-Marvel-Helden zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Hört sich ja erstmal gut an und ist es auch.

Handlung

Danny Rand (Iron Fist) kämpft im Einstieg mit seiner Freundin Colleen Wing in der Kanalisation Hongkongs gegen eine schier unbesiegbare Amazone, die dann aber entkommen kann. Sein Kampf gegen die Geheimorganisation „Die Hand“ geht nach wie vor weiter. Unabhängig davon bearbeitet Matt Murdoch (Daredevil) als Anwalt einen Fall der indirekt auch mit „Die Hand“ zu tun hat. Er kennt die Organisation nur zu gut, weil er mit ihr schon direkt konfrontiert war. Ebenso haben auch Jessica Jones und Luke Cage mit Fällen zu tun die zu „Die Hand“ führen. Offensichtlich ist, dass die Organisation unter ihrer todkranken Anführerin Alexandra einen bösartigen Plan hat, der New York komplett zerstören könnte. Glücklicherweise schafft es die Krankenschwester Claire die total unterschiedlichen Charaktere zusammenzuführen und zu bewerkstelligen das sie sich auch zusammenraufen um gemeinsam gegen „Die Hand“ vorzugehen, die noch ein tödliches Ass im Ärmel hat. 

Trailer

 

Bewertung

Auch wenn sich manch einer mit der etwas unpopulären „Iron Fist“- Serie nicht so anfreunden konnte, hier steht Danny Rand im Mittelpunkt des Geschehens, und das ist auch ein guter Weg. In den ersten fünf Folgen, solange dauert es bis sich die „Defenders“ endlich zusammenfinden, sind die spektakulären Fights recht dünn gesät. Aber das tut dem Spaß beim Schauen keinen Abbruch. Vor allem wenn man miterlebt wie die sonst so kaltschnäuzige Jessica Jones auch mal Ansätze von Emotionen nicht verbergen kann. Luke Cage darf auch mal zeigen, dass er nicht nur cool sein kann und bei „Daredevil“ Matt Murdoch weiß man sowieso, dass er auch gerne mal emotionaler reagiert als es gut für ihn ist. Danny Rand kommt immer noch als etwas weltfremd rüber, wird aber sehr schnell von seiner teilweise vergeistigten Naivität von seinen Mitstreitern geheilt. Sigourney Weaver hat am Anfang als todkranke Antagonistin alle Fäden mit letaler Bösartigkeit und Machthunger in der Hand, und stellt das auch wirklich durch einen gefährlich wirkenden Minimalismus super dar. Ab der fünften Folge wird es dann wieder richtig actionlastig und zeichnet sich durch die gewohnte Dynamik, die man bei den Marvel-Serien gewöhnt ist aus.  

Den Nebenfiguren die einfach, entweder als „Sidekicks“ oder auch einfach als gute Freunde einzuordnen sind wird auch reichlich Raum gegeben. Charakterentwicklung der Hauptfiguren wurde ja schon in den einzelnen Serien abgeschlossen. Richtig gut ist es, dass eine alte „Bekannte“ wiederbelebt wird, die nicht unbedingt freundlich gesonnen ist. Schauspiel, Dynamik, Story und Erzählstil passen ausgezeichnet zusammen. Und die schnellen, kurzen Fights sind diesmal wieder hervorragend choreografiert. Besonders hervorgehoben gehört hier noch, dass am Anfang als alle das erste Mal einen Kampf zusammen bestreiten müssen, alles etwas holperig wirkt, weil jeder noch mehr für sich dasteht. Später wird es dann schon zu einem ausgefeilten „Teamplay“ mit einem „bombastischen“ und gleichzeitig überraschendem Ende. 

Fazit

Wieder mal eine unterhaltsame, nicht immer nur actionlastige Marvel-Serie die mit rasanten Fights und ganz viel Gefühl punkten kann. Auch wenn es fünf Folgen dauert bis sich alles so findet wie es soll, wird es nie langweilig zuzuschauen, weil auch der Humor seinen Platz findet. Besetzung, Schauspiel und Dramarturgie passen super. Kurzweilige Unterhaltung für das kleine Kino zu Hause.

Medien
Geek Whisper
Community
Partner 
Links 
   Autoren-Netzwerk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
About us


Noch nicht dabei? Dann aber los!
OFDB
Amazon

AGB
Datenschutz
Impressum