Geekbook
Register

Andy
Am: 27.06.2017 - 20:16

von: Andy

Unser Video zur Panini Vorschau :-)



Brodie1979
Am: 27.06.2017 - 18:25

von: Brodie1979

Wieder einmal eine Buchverfilmung zu der ich wenig sagen kann da ich das Originalmaterial nie gelesen habe. Trotzdem hatte ich bei diesem Film schon großes Vertrauen da er von Sönke Wortmann ist, den ich nach wie vor als einen der besten und zuverlässigsten deutschen Regisseure ansehe. Und Wortmann hat nicht enttäuscht. Bei diesem Film geht es auch weniger darum eine Geschichte zu erzählen sondern es geht mehr darum die gegebenen Szenen mit dem richtigen Gefühl zu versehen. Eigentlich handelt es nur um einen Mann der in seine Heimat zurückkehrt und ein paar Tage dort aushält und dabei permanent auf Menschen aus seiner Vergangenheit trifft. Der Film hat somit wenig Handlung sondern besteht nur aus einer endlosen Serie von Szenen auf Szenen auf Szenen die nicht allesamt Teil einer Gesamthandlung werden sondern stellenweise einfach für sich stehen. Dabei wirken die Ruhrpotter Figuren an manchen Stellen etwas überzeichnet ansonsten hat das ganze aber einen sehr glaubwürdigen Anstrich und wird von Anfang bis Ende mit ruhiger Melancholie überflutet. Somit kann diesen Film genau derjenige schauen der dem lauten effektvollen Blockbuster Kino entfliehen möchte und eine ruhige Alternative sucht. bleibt zu hoffen dass sie auch wahrgenommen wird
Fazit: Nicht wirklich viel Handlung dafür voller Gefühl und Melancholie!



Jim Hawkins
Am: 05.06.2017 - 15:47

von: Jim Hawkins

Weiter geht es mit Batman: Second Chances - der Trennung von Batman und Dick Grayson sowie der Entstehung des Jason Todd-Robin.


Jim Hawkins schreib am 27.06.2017 - 16:50:

Also das wäre mir neu.


Andi schreib am 27.06.2017 - 13:07:

ist jason nicht eigentlich rothaarig?


Jim Hawkins schreib am 27.06.2017 - 12:45:

Ja, so weit bin ich noch nicht - auch wenn ich "A Death in the Family" bereits gelesen und nicht gerade begeistert war.

Mein Problem mit Second Chances ist eher die Edition. Bereits das Cover deutet an, dass es hier um die Origin und erste Abenteuer geht. In den ersten beiden Geschichten ist Todd bereits ohne Erläuterung in der Rolle des Robin und hat zudem nur eine Nebenrolle - erst danach folgen die vier Hefte um Todds erstes Aufeinandertreffen mit Batman. Was man sich dabei wohl gedacht hat.


Andy schreib am 27.06.2017 - 12:34:

Ich bewundere Euer Fachwissen! Echt geil, welche Zusammenhänge ihr ziehen könnt!


Andi schreib am 27.06.2017 - 09:32:

jasons geschichte war von beginn an eine schwierige. über seine klassische origin, sein "kopieren" von dick und später dann sein tod und seine wiedergeburt. zuletzt wurde in den new 52 so getan, als hätte der joker jasons wiederauferstehung gezielt geplant gehabt. leider hatte ich immer das gefühl, als wüssten die autoren nicht recht was mit der figur anzufangen. ganz aktuell ist er halt ein guter kämpfer und hat ein riesen ego...ist als ganz was besonderes...


Jim Hawkins schreib am 27.06.2017 - 08:33:

Ich lese derzeit im Schneckentempo ... so ganz überzeugt bin ich aber nicht. Die Zusammenstellung der einzelnen Hefte wirkt etwas unglücklich und war für mich auch etwas verwirrend. Darüber hinaus sind einige Elemente recht schlecht gealtert - insbesondere Two-Face wirkt hier geradezu lächerlich.


Andy schreib am 06.06.2017 - 08:58:

Auch diesen Comic kenne ich nicht. Ist aber nicht verwunderlich, da ich ja nicht so lange Comics lese :-)



Andi
Am: 27.06.2017 - 10:51

von: Andi

panini hat soeben bestätigt, dass man auf jeden fall den kompletten storyarc zu "niemandsland" von batman bringen wird. ich bin bald fertig mit "BATMAN: AUF DEM WEG INS NIEMANDSLAND 1 (VON 2)" und habe echt gefallen daran gefunden. ich freue mich also drauf.


Andi schreib am 27.06.2017 - 15:36:

ist ein riiiiiiiiiesen storyarc bestehend aus diversen handlungsabschnitten. werden vermutlich 8-9 richtig dicke megabände. und sind empfehlenswert für fans. aktuell (bei rebirth) wird kein bezug mehr genommen. im zentrum steht der zerfall gothams und der bevölkerung nach einem riesen erdbeben mit millionen toten. batman tut sein menschenmöglichstes und es gibt zig ministories und jede menge elend.


Krüger schreib am 27.06.2017 - 15:08:

Ohne zu wissen, wie das Teil aussieht oder was das überhaupt ist: Scheint ne dicke Ausgabe zu sein!


Andi schreib am 27.06.2017 - 13:08:

ja und ja. kostet neu 40€! und das für einen megaband. ist schon echt ein hammer.


Andy schreib am 27.06.2017 - 12:35:

Ist das dieser fette Klopper und dann hast Du ja noch den zweiten Teil, oder?



Andi
Am: 05.06.2017 - 12:23

von: Andi

ausgabe 8 geht in die terminplanung. ​wie siehts spontan am 11.06. aus? oder am 10?


Krüger schreib am 27.06.2017 - 15:12:

Immer ruhig Blut! Wenn es einen Moment länger dauert, dann ist das nicht schlimm!


Andy schreib am 27.06.2017 - 12:42:

Mach Dir mal keinen Stress! Du hast schließlich genug zu tun. An erster Stelle die Familie und dann kommen ja noch einige Sache zu dir nach Hause... Dann gibt es eben eine leckere Ausgabe in ein paar Monaten! Dann... ich kann es ja auch mal öffentlich verraten, wird es die eine oder andere Sachen von uns geben


Andi schreib am 26.06.2017 - 15:37:

habe ich anscheinend doch noch nicht geschafft. heute zieh ichs durch versprochen!
an dieser stelle möchte ich noch 2 specials anteasen. zum einem habe ich einen verlagsleiter für ein interviewspecial am start und außerdem noch ein aktives kreativteam für eine sonderausgabe des tele-stammtischs. ggf. werde ich diesen bis august aufheben um mich ganz um die family kümmern zu können.


Andi schreib am 23.06.2017 - 10:53:

nee...vllt schaffe ich das am wochenende.


Krüger schreib am 23.06.2017 - 08:48:

Ist die neue Folge schon online?


Andy schreib am 21.06.2017 - 20:56:

Ich glaube da kam nicht mehr viel


Andi schreib am 21.06.2017 - 08:47:

also...ähm...es könnte sein, dass unsere aufnahme nicht ganz so vollständig ist... ich habe ca. 55 Minuten der Sendung retten können. also alles ab Vorstellung bis hin zu irgendwas zu "american gods". kam danach noch viel? eigentlich nicht, oder? somit sollte alles zu wonder woman, andys beitrag und sicher noch brigada dabei sein. was sonst dabei war muss ich noch checken. ich versuche noch bastis meinung zu wondy hinein zu schnibbeln und muss das ende neu einsprechen... uiuiui...


Andi schreib am 18.06.2017 - 18:29:

Yup


Andy schreib am 18.06.2017 - 17:44:

Ähm... ist heute?


Andy schreib am 16.06.2017 - 19:25:

Kurz und knackig wäre gut.


Andi schreib am 16.06.2017 - 12:46:

alles klar. so machen wirs. würde ungern viel länger machen. deshalb braucht jeder nur 1-2 themen im blick haben. vermutlich machen wir auch was kurzes zur e3.


Andy schreib am 14.06.2017 - 17:06:

19 - 20 Uhr ?


Andi schreib am 14.06.2017 - 09:49:

prima. nennt mal ne zeit. ich persönlich würde mich auch über einen eher frühen termin freuen.


Jim Hawkins schreib am 13.06.2017 - 22:09:

Ich wäre dabei - zu quatsche hätte ich über WW, Alien und Brigada (Comic).


Andy schreib am 13.06.2017 - 20:41:

Am Sonntag habe ich noch nichts vor. Sage jetzt mal zu 90 % zu. wieder Abends. Gut wäre, wenn wir nach den Promis auf RTL anfangen und vor 8:15 Uhr fertig sind


Andi schreib am 13.06.2017 - 08:48:

ja, aktuell ist sonntag der plan. meine freundin hast mich jetzt schon dafür. wer kann denn nun definitv? gibts alternative termine? wer könnte vllt auch "mal eben so" und ich schneide das nachträglich zusammen.
ein thema wird natürlich der wonder woman-film.


Khaanara schreib am 12.06.2017 - 20:01:

Da bin ich leider noch auf dem Eurocon in Dortmund.


Andy schreib am 12.06.2017 - 19:29:

Cool! Wir sollten aber auch die Filme nicht vernachlässigen. Dann kann ich das besser in alle FB Gruppen posten. 18 ist diesen Sonntag?


Andi schreib am 12.06.2017 - 08:52:

sieht nach dem 18. aus. im paniniforum hat sich auch der ein oder andere gemeldet.


Andy schreib am 06.06.2017 - 20:01:

Das wäre vielleicht eine gute Idee


Andi schreib am 06.06.2017 - 10:22:

oder warten wie wonder woman ab?


Andy schreib am 06.06.2017 - 09:03:

Das Wochenende bin ich leider unterwegs. Es könnte max. Abends am 11.06 gehen. Kann aber nur zu 50% zusagen



Andy
Am: 25.06.2017 - 17:07

von: Andy

Möchte einen Bericht schreiben. Thema: Ab wann ist ein Zombie ein Zombie. Bitte um Eure Meinung :-)


Krüger schreib am 27.06.2017 - 15:10:

Auch die Frage: Welche Krankheit ist eine Zombiekrankheit.


Andy schreib am 27.06.2017 - 12:43:

Stimmt, es gibt schon Zombies unter uns. Die nächste Stufe der Evolution :-)


Andi schreib am 26.06.2017 - 15:35:

interessant ist zb die unterschiedliche geschwindigkeit der zombies in den unterschiedlichen franchises. bei the walking dead sind sie ja eher langsam und bei 28days/years usw. können sie ja sogar rennen. gerade erstere halte ich bei einem strategischen vorgehen kaum für gefährlich.
einwerfen möchte ich noch den begriff "smombie", also personen die nur auf ihr smartphone schauen und ihre umwelt nicht mher mitbekommen. ab wann ist man umgangssprachlich ein zombie? morgen nach dem aufwachen? abends nach dem suff? wenn man am verdursten ist und kein wasser in reichweite ist?


Krüger schreib am 26.06.2017 - 11:32:

Ist doch einfach: Wenn gestorben und wieder aufgewacht, dann Zombie. Wenn gestorben und liegen geblieben.... kein Zombie :-)



Andy
Am: 25.06.2017 - 17:06

von: Andy

Eben gerade Avengers #11 gelesen. Dann viel mir auf, dass ich es schon gelesen habe. Nur ich konnte mich nicht mehran den kompletten Inhalt erinnern. Nur beim Lesen merkte ich, dass ich das doch kenne... Bin ich alt? Habt ihr das auch so?


Andy schreib am 27.06.2017 - 12:39:

Hehe... Ja, das Alter muss es sein :-)

Manches ist wirklich sehr belanglos. Aber ich stehe auch jedes mal im Comic Laden und frage mich... hast Du das Heft schon. Ging mir bei DVDs im Übrigen auch so. Ohne eine vernünftige App würde ich nicht klar kommen. Oder einer Liste...


Jim Hawkins schreib am 27.06.2017 - 08:34:

Manche Geschichten hinterlassen halt keine bleibenden Eindrücke und fühlen sich an wie schon hundertmal gelesen - wurden sie wahrscheinlich auch.


Andi schreib am 26.06.2017 - 15:40:

und ja, du bist alt. willkommen im club^^


Andi schreib am 26.06.2017 - 15:40:

ach du, wenns danach geht...viel schlimmer empfinde ich den moment, wo du glaubst die geschichte schon mal gelesen zu haben, es sich aber definitv um eine neuveröffentlichung handelt.


Krüger schreib am 26.06.2017 - 11:34:

Ja, kenne ich. Liegt am Stress und am nicht schlafen. Man muss da einfach etwas von Ratio einnehmen und gut ist :-) Oder man wird wieder jünger...



Brodie1979
Am: 19.06.2017 - 23:37

von: Brodie1979

Mir begegnete der Film unerwartet in einer Sneak-Preview, aber schon alleine wegen den Namen zweier Mitwirkender wollte ich ihm eine Chance geben: zum einen wegen Regisseur Ole Bornedal dessen „Nightwatch“ mir vor 20 Jahren in die Knochen gefahren ist, zum anderen wegen Hauptdarsteller Ulrich Thomsen den ich noch als Skinhead aus „Adams Äpfel“ in sehr guter Erinnerung habe. Hier war ich allerdings erstmal aufgeschmissen was mir der Film sagen bzw. geben wollte: ich bekam eine Handvoll relativ unsympathischer Figuren die erstmal lange über Sex quatschen als würde ich eine alte Folge „Sex and the City“ anschauen, nur daß dies hier stellenweise extrem peinlich und unangenehm daher kam; dann wurde es zu einer vereinfachten Tarantino Version in der überzeichnete Killer auf Normalos treffen. Immerhin versucht der Film garnicht auf Teufel komm raus wie ein amerikanisches Vorbild zu wirken sondern fährt seine eigene Schiene, ich weiß halt nur nicht wo und in welcher Weise das dänischen Humor widerspiegelt den ich nicht kapiere oder wo die Nummer einfach schlappmund dürftig ist. Über den mitunter blutigen und makaberen Humor kann man diskutieren, aber da muß jeder für sich entscheiden ob er drüber lachen mag. Am Ende bleibt ein kleiner Film an dem einige Dinge und Szenen gut funktionieren, aber auch viele Rohrkrepierer drin hat. Schade daß man durch die relativ unangenehmen Figuren nicht wirklich Interesse an ihrem Schicksal hat.

Fazit: Brauchbare Gags die auf relativ altbackene Elemente treffen und eine passende, aber nicht wirklich überragende Mischung ergeben!


Krüger schreib am 26.06.2017 - 11:36:

Den Streifen kenne ich gar nicht. Gut, dass Du ihn vorstellst!


Andi schreib am 20.06.2017 - 09:46:

yeah! brodie ist wieder da! und wie! wo warst du die ganze zeit?



Andy
Am: 23.06.2017 - 20:56

von: Andy

Das neue Comic-Update. Ich hatte echt übertrieben :-)


Krüger schreib am 26.06.2017 - 11:35:

Angesehen und für gut befunden! Besonders die Civil War II Ausgaben gefallen mir sehr gut.



Andy
Am: 25.06.2017 - 17:06

von: Andy

Gestern habe ich die Netflix-Serie "Range" angefangen. War cool.


Krüger schreib am 26.06.2017 - 11:35:

Kenne ich schon länger! Verdammt lustig und scharfe Frauen!!! Das 24 Girl ist aber in die Jahre gekommen, schaut aber immer noch gut aus :-)



Khaanara
Am: 22.06.2017 - 17:01

von: Khaanara

Neuer Trailer zu Blade Runner 2049


Andi schreib am 23.06.2017 - 10:59:

igg och.


Andy schreib am 22.06.2017 - 18:51:

Yes! Da freut man sich doch!



Brodie1979
Am: 21.06.2017 - 21:29

von: Brodie1979

Es ist der 5. Teil dieser Reihe und der 5. Teil der von Michael Bay inszeniert wird – wer käme also auf den Gedanken hier irgendetwas anderes zu erwarten als was in den vorherigen Teilen passiert ist? Eben. Die großen Wandelroboter kloppen sich, Mark Wahlberg und ein paar andere menschliche Figuren geraten zwischen die Fronten und bringen sich so gut es geht fürs Gute ein und ansonsten ist es wieder die Jagd auf einen McGuffin, in dem Falle ein ominöser Stab der seinem Besitzer große Macht verleihen kann. Und alle pros und contras der bisherigen Filme wird man auch hier wiederfinden: Action die an Reizüberflutung grenzt, klare und sonnige Bilder, attraktiv in Szene gesetzte Helden, hohes ausreizen aller technischen Möglichkeiten. Aber ebenso der stetige Gut gegen Böse kampf, einen absoluten Ermüdungseffekt nicht zuletzt aufgrund der Lauflänge und eigentlich nichts wirklich nennenswertes zu erzählen hinter der ganzen lauten Aufmachung. Für ein ganz junges Publikum mögen diese Titel immernoch einen Reiz haben, für jeden dessen Alter zweistellig ist dürfte so langsam der Reiz nachlassen. Und das auch hier stets hintertürchen für weitere Teile aufgehalten werden macht den Film richtig unsympathisch.

Fazit: Ein weiterer Action und Effektrausch der inhaltlich nicht viel Neues mitteilt!


Andi schreib am 23.06.2017 - 10:58:

die kritiken sind ja mal wieder vernichtend...


Krüger schreib am 23.06.2017 - 08:47:

Nach dem ersten Teil habe ich aufgehört.


Andy schreib am 22.06.2017 - 18:52:

Dachte ich mir schon... Ich denke ich werde ihn nicht im Kino sehen.



Khaanara
Am: 22.06.2017 - 16:56

von: Khaanara

Neuer Teaser für Netflix Defenders


Andi schreib am 23.06.2017 - 10:54:

daredevil war ganz gut . jessica jones habe ich irgendwann gelassen und luke cage sowie iron fist habe ich noch vor mir. hoffentlich gibts bei den defenders ne gute story. vermutlich hole ich das eh monate später als bingewatching nach. derzeit bin ich bei supergirl dran.


Krüger schreib am 23.06.2017 - 08:48:

Marvel und Netflix! Das passt!


Andy schreib am 22.06.2017 - 18:51:

Ich muss zunächst die Solo-Serien nachholen. Habe DD fast durch :-)



Khaanara
Am: 18.06.2017 - 19:39

von: Khaanara

Kaum ist man mal einige Tage auf dem EuroCon, dann ist daheim die Packstation voll mit Nerdkram :-)


Krüger schreib am 23.06.2017 - 08:50:

Das schaut richtig deftig aus! Da wirst Du Deinen Spassss haben!


Khaanara schreib am 20.06.2017 - 14:27:

Ja, dies ist die gerade erschienene Jubiläumsausgabe. Die Special-Ausgabe mit der Muttertagsgeschichte hat mir ganz gut gefallen. :-)


Andi schreib am 20.06.2017 - 09:48:

die blu-ray ist ein rerelease, oder? wie hat die das wondy-special gefallen?


Andy schreib am 19.06.2017 - 20:22:

Das mit der Packstation habe ich überlesen :-) Ja, wenn der Postbote alles nach Hause schleppen muss :-)


Khaanara schreib am 19.06.2017 - 19:40:

Und auf dem Con selbst habe ich mir gar nix geholt! ;-p


Andy schreib am 19.06.2017 - 19:19:

WOW! Geiele Ausbeute ! Ich sehe ein paar sehr tolle Sachen!



Khaanara
Am: 19.06.2017 - 18:43

von: Khaanara

Neuer VALERIAN-Trailer mit einigen Vergleichen zu den Original-Valerian & Veronique(Laureline)-Comics


Andy schreib am 20.06.2017 - 21:29:

Carlsen... die bringen gerade richtig geniale Sachen raus... Wenn man da bestellt, dann kann man noch mehr zuschlagen


Khaanara schreib am 20.06.2017 - 14:24:

Ich könnte da noch die 7 Gesamtausgaben von Carlsen empfehlen, da gibt es auch noch ein paar Hintergrund-Informationen zur Reihe. https://www.carlsen.de/serie/valerian-und-veronique-gesamtausgabe/29032


Andi schreib am 20.06.2017 - 09:47:

da muss ich den ersten trade noch nachholen. den gibt es derzeit übrigens kostenlos aus comixology.


Khaanara schreib am 19.06.2017 - 20:40:

Alles klar, merke ich mir beim nächsten Mal :-)


Andy schreib am 19.06.2017 - 20:21:

Im Moment geht nur der lange Link von YouTUbe, also der vollständige. Dieser kurze leider nicht. Dann müsste es klappen


Khaanara schreib am 19.06.2017 - 19:42:

Wie binde ich eigentlich die Videos sichtbar hier ein?



Brodie1979
Am: 19.06.2017 - 18:41

von: Brodie1979

Runde Fünf für Johnny Depp als robusten Pirat Jack Sparrow, aber mitnichten Runde Fünf einer kontinuierlichen Geschichte: die „Pirates“ Filme leben vorrangig davon Johnny Depp in der eben legendären Rolle zu zeigen, viel Action und Slapstick drumherum zu packen und meist den gleichen Handlungsaufbau zu verwenden bei dem es um irgendein ominöses Artefakt geht das unter Zeitdruck gefunden werden mu. Auch dieser Film folgt exakt diesem Muster, in diesem Falle sind es der Sohn von Will Turner sowie ein fieser Geisterpirat die ein ominöses Artefakt suchen und Jack hat den Schlüssel dazu. Das wird dann für die üblichen Versatzstücke genutzt: einige groß aufgezogene Actionpassagensowie lustige Sprüche und Aktionen von Sparrow. Damit kann man eigentlich auch schon runherum zufrieden sein, kann aber kaum anders als den Film insbesondere am ersten zu messen und festzustellen daß es zwar nicht langweilig ist, aber kein „POW“ Effekt mehr vorhanden ist. Andere Dinge wie das neue Paar welches Sparrow begleitet oder gar der Schurke Salazar funktionieren hinten und vorne nicht, da charismaarm und einfach vin der Stange. Letztlich dürfte dies der letzte Teil der Serie sein und nicht wirklich ein würdiges, aber haltbares Ende dastellen. Wem das reicht möge damit viel Spaß haben.

Fazit: Wie ein Sampler der besten Versatzstücke aus den Vorgängern, geht aber trotzdem nicht in allen Belangen auf!


Andi schreib am 20.06.2017 - 09:47:

den gibts später mal zuhause. ins kino muss ich dafür nicht.


Andy schreib am 19.06.2017 - 20:23:

Irgendwie finde ich die Reihe cool. Und ich fand den Trailer lustig.


Khaanara schreib am 19.06.2017 - 19:45:

Da gehe ich morgen rein. Ich erwarte mir reines Popcorn-Kino ohne viel Anspruch, vielleicht werde ich da dann nicht ganz enttäuscht.



Khaanara
Am: 18.06.2017 - 20:53

von: Khaanara

Adam Wests letzter Auftritt in der Serie POWERLESS. Diese Episode bringt DC für kurze Zeit auf Youtube


Andy schreib am 19.06.2017 - 19:18:

RIP -> und danke!



Andi
Am: 19.06.2017 - 09:24

von: Andi

Rakka – Neill Blomkamp

Kurzfilm von Blomkamp. Sehr düster. Gefällt mir!


Andy schreib am 19.06.2017 - 19:18:

Joa, muss ich mir bald Zeit gönnen.



Brodie1979
Am: 19.06.2017 - 18:45

von: Brodie1979

Runde 4 in Dcs Versuch ein Marvel ähnliches Filmuniversum aufzubauen – und die Kritiker feiern es. Gemessen an den drei bisherigen Titeln kann dieser hier sehr wohl bestehen obwohl er eigentlich eine pure und reine Origin Story erzählt die man ohnehin nicht braucht da Wonder Woman bereits bei „Batman vs. Superman“ vorkam und dort ausreichend aufgebaut wurde. So hat man 140 Minuten Rückblende, sieht ihre Ursprünge und ihre ersten Schritte in die für sie fremde Menschenwelt. Das führt zu einer recht einfachen Fish out of Water Story in der viel auf Comedy gesetzt wird was bemerkenswert gut funktioniert: mehrere Comic Relief Charaktere liefern für Schmunzler ohne aber zu nerven. Und Gald Gadot ist ungemein markant in der Rolle und wird sicherlich ein großartiges Aushängeschild für die Figur. Trotzdem hat der Film auch einige Schwächen: die Schurken sind unspannend und bleich und der Look ist meistens ungemein düster und dreckig. Noch schlimmer sind endlos viele Szenen die in künstlich aussehenden CGI Umgebungen spielen und eine endlose Dauerverwendung von Zeitlupen. Schlecht ist der Film so nicht und trotz seiner Lauflänge relativ kurzweilig, trotzdem wird DC damit weiterhin nicht an Marvel anschließen können.

Fazit: Kraftvolle Heldin und passender Humor, aber schwerer CGI Bombast dagegen!


Andy schreib am 19.06.2017 - 19:17:

Jo, da hast Du was nachgeholt :-)



Brodie1979
Am: 19.06.2017 - 18:45

von: Brodie1979

Ich mag den Titel des Films: der gibt nämlich nicht gleich den ganzen Film vorweg sondern wirklich nur das was in den ersten paar Minuten passiert: ein alter Mann lernt die Bedienung des Internets und geht online. Die Folgen die dann daraus entstehen sind anders als man es erwarten würde. Ich hätte eine alberne Comedy erwartet bei denen eben all die Begriffe die einem Internetbenutzer geläufig sind duch den unerfahren alten Mann veralbert werden. Statt dessen geht es mehr darum daß der alte Mann online jemanden findet und in alter Weise umgarnt und dann einen jungen Mann als sein Abbild dahin schickt. Das hätte viel chaotischer, hysterischer und überzogener ausfallen können, bleibt aber auf merkwürdige Weise ruhig und leise. Es geht um Sehnsucht, Vergangenheitsbewältigung und den verzweifelten Versuch sich etwas neues aufzubauen. Daraus entstehen diverse Beziehungsverwicklungen und einige Slapstickmomente die aber mitunter in pure Peinlichkeit ausarten. Größter Knackpunkt sind für mich aber die weiteren FIguren: Pierre Richard als grantiger alter Kerl macht seinen Part sehr gut, all die anderen Figuren (insbesondere die männliche Hauptfigur die er sich als als Lehrer engagiert) sind recht uninteressant, unbedeutend und charismaarm. So geht der Film letztlich in Ordnung und es tut auch gut auf albernen und cholerischen Humor zu verzichten - als Film den man unbedingt im Kino gesehen haben muß sehe ich die Nummer aber nicht.

Fazit: Überraschend leise und angemessen ruhig, leider mit sehr bleichen Nebenfiguren!




Seite 1 von 7
1  2  3  4  5  6  >  >>  
Geekbook

Medien
Geek Whisper
Community
Partner 
Links 
   Autoren-Netzwerk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
About us
Forum

Noch nicht dabei? Dann aber los!
OFDB
Amazon

AGB
Datenschutz
Impressum