Games
Register
Super Mario Odyssey

Super Mario Odyssey

Game - Jump and Run |  
Bewertung: ★★★★★

Das Jahr 2017 als ein gutes für Spiele zu bezeichnen wäre eine starke Untertreibung. So viele hochkarätige und heisserwartete Games wie in diesem Jahr erschienen selten. Aus der Masse der Blockbuster herauszustechen ist da fast unmöglich. Nintendo ist das in diesem Jahr bereits einmal mit dem neuesten Legend of Zelda-Ableger „Breath of the Wild“ gelungen. Warum auch Super Mario Odyssey ein Meisterwerk und für mich das Spiel des Jahres geworden ist, lest ihr in unserer Review.

Handlung

Bösewicht Bowser hat Prinzessin Peach entführt und es ist an unserem schnauzbärtigem Helden Mario sie zu retten. So weit, so altbekannt. Neu ist, dass Bowser Peach gerne mit sich zwangsverheiraten würde und dafür den Globus nach dem Besten absucht was er an Hochzeitsaccesoires zu bieten hat. Jedes Land, das Bowser heimsucht, hat dabei seinen eigenen wertvollen Schatz, von einem riesigen Ehering bis zum atemberaubenden Blumenbouquet. Der grösste Schatz des Hutlandes, in dem Mario nach seiner Niederlage im ersten Aufeinandertreffen mit Bowser im Intro des Spiels bruchlandet, ist Tiara. Die lebendige Kopfbedeckung, die fortan das Haupt der entführten Prinzessin schmückt ist die Schwester von Cappy, der wandelbaren Mütze, die sich mit Mario verbündet um dem Schurken hinterher zu reisen und ihn letztendlich aufzuhalten. Zusammen verfolgen sie Marios Erzfeind an Bord der „Odysee“. Das Luftschiff wird von sogenannten Power-Monden betrieben, die es in jedem Level zu sammeln gilt um damit den Zugang zum nächsten freizuschalten. Cappy ist dabei nicht nur ein eigenständiger Charakter, der einem in den über 20 Spielstunden ans Herz wächst, sondern auch das grösste neue Gameplay-Element im altehrwürdigen Jump-and-Run-Genre.

Trailer

Bewertung

Im Herzen ist und bleibt Super Mario Odyssey ein Plattformer aller erster Güte. Das Spiel steuert sich dabei gewohnt präzise. Alles passiert so wie es passieren soll. Scheitert der Spieler an einem Sprung ist das einzig dem Spieler zuzuschreiben und nie der sich wirklich grandios anfühlenden Steuerung. Das simple Kerngameplay wird aber dabei von so vielen innovativen Elementen aufgelockert, dass es nie langweilig wird. Allen voran steht da Marios durch Cappy neu erworbene Fähigkeit Gegner und andere Elemente im Level zu übernehmen und sich ihre einzigartigen Fähigkeiten zu Nutze zu machen. Die Möglichkeiten sind dabei so überraschend, wie aussergewöhnlich, sodass jedes Wort darüber als Spoiler geahndet werden könnte. Man muss das Spiel einfach erleben. Als Beispiel seien lediglich die sehr früh im Spiel auftretenden Gumbas genannt, die sich einmal übernommen zu einem hohen Gumba-Turm stapeln lassen um so höher gelegene Stellen zu erreichen.

Das Highlight des Spiels sind aber die einzelnen Spielwelten, die mit einer phänomenalen Liebe zum Detail gestaltet sind und unterschiedlicher nicht sein könnten. Diese Levels, gerade die umfangreichen, zu entdecken und ihnen auch die letzten Geheimnisse und Power-Monde zu entlocken, ist der Grund für Super Mario Odysseys spielerische Brillanz. Das Spiel ist dabei nie unfair oder unverhältnismäßig schwer, sondern bietet einfach konstant hohen Spielspass. Eine Herausforderung finden Spieler darin alle Power-Monde zu sammeln. Selbst wenn man um ihren Standort weiss, muss man sich bei einigen von ihnen schon den Kopf zerbrechen um sie letztendlich in die Finger zu bekommen, zumal ein Großteil von ihnen erst nach erstmaliger Beendigung der Story freigeschaltet werden. Es gibt als auch nach dem Abspann etliches zu tun.

Dazu kommen die zahlreichen Überraschungen im Gameplay, von denen einige gerade Spiele-Nostalgikern das ein oder andere Freudentränchen ins Auge zaubern dürfte. Das ganze Spiel ist eine Art Liebesbrief an die Serie, die Nintendo in eine Weltmarke verwandelte. Nintendo behandelt seine Marken eben tatsächlich mit Respekt.

Fazit

Super Mario Odyssey ist ein Meisterwerk. Super Mario Odyssey ist DER Grund sich eine Nintendo Switch zuzulegen; ein echter System-Seller. Super Mario Odyssey der grösste Beweis, dass Gameplay immer noch König ist und das scheint ein Spiel zu sein bei dem sich Nintendo nur selbst schlagen kann. Trotz all der Blockbuster und genialer Titel in diesem Jahr ist Super Mario Odyssey mein persönliches Spiel des Jahres.