Filme und Serien
Register
Der Himmel über Berlin

Der Himmel über Berlin

Filme - Drama  Bewertung: ★★★★★

Der Film „Der Himmel über Berlin“ ist bereits im Jahr 1987 erschienen und gilt noch heute als glanzvolles Meisterstück. Zur Berlinale 2018 spendierte man den Cineasten eine neue 4K-Fassung des bildgewaltigen Epos. Am 17. Mai des selben Jahres war es dann soweit, der Verleih „Studiocanal“ veröffentlichte für die Heimkinofans unter dem Label „Arthaus“ die 4K-Restaurierung in den Läden. Was besonders toll ist und an dieser Stelle noch einmal von mir hervorgehoben werden soll, ist die Preispolitik, denn mit einem Startpreis von „nur“ 14,99 EUR wählte man einen moderaten Einstieg, sodass die Gebühr mit Sicherheit kein Abschreckungsgrund ist. Dass sich der Streifen lohnt, liegt auf der Hand, was zahlreiche namenhafte Kritiker beurkunden. Und selbst Hollywood hat sich zumindest der Thematik von „Der Himmel über Berlin“ mit „Stadt der Engel“ (Nicolas Cage und Meg Ryan) angenommen.

ZWEI IM FALSCHEN FILM: Gewinnspiel zum Kinostart!

ZWEI IM FALSCHEN FILM: Gewinnspiel zum Kinostart!

Heute könnt Ihr wieder zwei tolle Kinokarten zum Film "ZWEI IM FALSCHEN FILM" gewinnen. Macht mit!

Mord im Orientexpress

Mord im Orientexpress

Filme - Krimi  Bewertung: ★★★★

„Mord im Orientexpress“ ist eines der bekanntesten Bücher von Agatha Christie. Zum großen Teil auch da der Stoff die Vorlage lieferte für zahlreiche Verfilmungen. Erst kürzlich versuchte sich Kenneth Branagh an eine Neuverfilmung des Romans. Was „Mord im Orientexpress“ aus dem Jahr 2001 mit Alfred Molina als Detektiv Hercule Poirot herausstechen lässt aus dem Meer der Verfilmungen ist das Setting: Der Film spielt in der Gegenwart. Ob dies das einzig Positive an dem Film ist?

Gewinnspiel: JUMANJI: WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL!

Gewinnspiel: JUMANJI: WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL!

Achtung! Heute könnt ihr eine von zwei Blu-rays gewinnen! Mitmachen lohnt sich!

Gewinnspiel: THE CLEANERS - Kinostart am 17.05.2018

Gewinnspiel: THE CLEANERS - Kinostart am 17.05.2018

Mit ihrem Debütfilm THE CLEANERS gewähren die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck einen intimen Einblick in eine versteckte, dunkle Schattenindustrie – dorthin wo das Internet von kontroversen Inhalten „gesäubert" wird. Sie blicken mitten in das Herz digitaler Zensur und greifen damit eines der politisch relevantesten Themen unserer Gegenwart auf: Tagtäglich werden „Content Moderatoren" mit den tiefsten Abgründen der Menschheit in Form von verstörenden Aufnahmen, Bildern und Texten konfrontiert.