Drama
Register
Die dunkelste Stunde

Die dunkelste Stunde

Filme - Drama | mit: Gary Oldman (Darsteller), Kristin Scott Thomas (Darsteller), Joe Wright (Regisseur)
Bewertung: ★★★★

Ein neuer Film über einen der wichtigsten Staatsmänner des letzten Jahrhunderts. Ein Film der zeigt, wie Europa hätte enden können, wenn sich kein Querulant im englischen Parlament durchgesetzt hätte, der nie daran gezweifelt hat, dass Europa in Zukunft nicht unter der Nazi-Fahne leben würde. Hauptdarsteller Gary Oldman spielt Churchill eindrucksvoll und liefert zugleich das beste Argument sich „Die dunkelste Stunde“ anzusehen.

Handlung

Die Deutschen haben ihren Westfeldzug begonnen. Die Niederlande und Belgien sind verloren und die komplette englische Armee ist an der Küste eingeschlossen. Viele namenhafte Politiker wollen daher Frieden mit Hitler schließen, was von dem neuen Premierminister aber abgelehnt wird, denn Churchill will dem „Führer“ die Stirn bieten, obwohl die größte Armee aller Zeiten auf ihn zu rollt. Zu allem Überfluss kommt hinzu, dass Churchill nicht gerade das offene Vertrauen entgegengebracht wird.

Trailer

Bewertung

Ein wenig Affinität zur Geschichte und insbesondere zum Zweiten Weltkrieg ist von Nöten, ansonsten wird man niemals richtig warm mit „Die dunkelste Stunde“. Politik und Krieg sind die großen Zauberwörter und diese werden förmlich zelebriert. Zu verdanken haben wir das Gary Oldman, der rein optisch gesehen dem Original nicht einmal ähnelt, allerdings mit seiner Leistung wieder zeigt, dass er zu den ganz großen Charakterdarstellern gehört.

Fiktive Elemente, die nur daran zu erkennen sind, dass man sie als solche entlarvt, unterstreichen teilweise die Reden, Aussagen sowie die Entscheidungen. Darüber hinaus ist mit der Darstellung des Trinkverhaltens und der Respektlosigkeit immer für Humor gesorgt, sodass die Hauptfigur sehr sympathisch daher kommt. Ganz wichtig wie ich finde, denn ein reines Geschichtsepos über den Dauerbrenner von N24 und NTV - gemeint ist der Weltkrieg und die Nazis - wäre dann wohl nur etwas für Doku-Fans.

Um an dieser Stelle den Fokus auf die aktuelle Politik zu lenken, wozu „Die dunkelste Stunde“ einlädt wie keine andere Produktion, ist der Brexit. Vor 78 Jahren hat England Europa gerettet, indem sich die Bevölkerung mutig zur Wehr gesetzt hat. Heute hingegen wendet sie sich in wilden Debatten in kämpferischer Art und Weise vom Kontinent ab, zumindest ein Teil.

Die größte Stärke ist jedoch auch die größte Schwäche. Neben Gary Oldman kommt nicht mehr viel. Unter dem tobenden Gebrüll wird nicht nur jede Opposition im Keim erstickt, sondern auch jede Entfaltung der anderen Darsteller. Der King ist nicht der König, sondern der King ist Gary Oldman alias Churchill.

Fazit

„Die dunkelste Stunde“ ist ein ansehnlicher Streifen über einen pompösen und wichtigen Politiker des letzten Jahrhunderts. Dennoch kommen hauptsächlich Geschichtsfans auf ihre Kosten.