Drama
Register
7 Frauen

7 Frauen

Buch - Action  Bewertung:★★★★★

Mit dem Comic „7 Frauen“ setzt Autor und Zeichner Oliver Pont nach „Jenseits der Zeit“ ein erneutes und ausdrucksstarkes Ausrufezeichen. Die Story passt gesellschaftspolitisch perfekt in unsere heutige Zeit. Gemeint sind die skandalösen Veröffentlichungen aus Hollywood. Es ist wohl gängige Praxis, dass Frauen „anders“ um ihre Karriere kämpfen müssen… Der Grundtenor von „7 Frauen“ legt den Finger in die Wunde. Zunächst auf eine sehr eindringliche Art und Weise, um im Anschluss sanfte, gar liebliche Töne anzustimmen. Diese Mischung macht aus dem Comic eine absolute lesenswerte Ausgabe.

Das Schloss meiner Mutter

Das Schloss meiner Mutter

Comic - Drama  Bewertung: ★★★★★

Das Schloss meiner Mutter ist eine Roman-Adaption und beruht auf den Kindheitserinnerungen von Marcel Pagnol. Das Buch heißt im Übrigen „Eine Kindheit in der Provence“ und ist ein Dreiteiler. Im Jahr 1990 hat Regisseur Yves Robert die Story bereits auf die Leinwand gebracht, was noch einmal den Erfolg unterstreicht. Der Splitter Verlag veröffentlicht nun auch hierzulande das Comic, sodass es die Geschichte auf allen drei großen Medien geschafft hat. Die Autoren Serge Scotto und Èric Stoffel sowie der Zeichner Morgann Tanco erzeugen wieder eine warme Story in der traumhaften Umgebung des südlichen Frankreichs.

Liebe deinen Nächsten

Liebe deinen Nächsten

Comic - Drama  Bewertung:★★★★★

"Liebe deinen Nächsten" ist kein Comic, welches man sich einfach so kaufen sollte. Es gibt nämlich Einblicke in eine Situation, die seit Monaten immer wieder diskutiert wird, für die es aber keine Lösung zu geben scheint. Wegen diesem Problem, wenn ich es mal so nennen darf, kriechen immer mehr Rechtspopulisten aus dunklen, braunen Ecken hervor und schlagen Profit aus der allgemeinen Ratlosigkeit der von Wirtschaftsinteressen gesteuerten Politik. Die Rede ist von der Flüchtlingskriese. Doch was verbirgt sich genau dahinter? Es sind verzweifelte Menschen die ihr Leben aufs Spiel setzen und eine gefährliche Reise auf sich nehmen. Die Gründe für die Flucht sind entweder Krieg oder Armut, zumindest auf den ersten Blick. Schaut man etwas genauer hin, ist das Kernproblem der internationale Kapitalismus. Wenn ich an dieser Stelle etwas zu politisch werde, man möge es mir verzeihen, aber vielleicht hast Du nach dem Durchlesen die gleiche Meinung wie ich...

Reingelunzt: Irgendwo im Nirgendwo

Reingelunzt: Irgendwo im Nirgendwo

Comic - Drama Bewertung:★★★★

Das nächste Heft von meinem viel zu großen Comic-Lesestapel ist „Irgendwo im Nirgendwo“ von Anja Uhren, die ihr Werk im Rahmen eines Wettbewerbs geschaffen hatte. Das passende Interview dazu..

Die Adoption Band 1: Qinaya

Die Adoption Band 1: Qinaya

Comic - Drama  Bewertung:★★★★★

Ein verheerendes Erdbeben in einer weit entfernten Region in Peru und ein seit vielen Jahren unerfüllter Kinderwunsch. Manchmal können zwei schlimme Ereignisse auch zu etwas Gutem führen...