Comics
Register
Reingelunzt: Bountilus #1 inkl. Kurzinterview+Gewinnspiel

Reingelunzt: Bountilus #1 inkl. Kurzinterview & Gewinnspiel

Comic - Science Fiction |Autor/Zeichner: Andi Papelitzky
Bewertung:★★★★★

Vor einigen Wochen wurde ich über Instagram von Andi Papelitzky, einem sehr sympathischen Autor und Zeichner kontaktiert. Andi ist aktuell dabei, seinen ersten eigens gezeichneten und produzierten Comic "Bountilus" vorzustellen, welchen er über eine Startnext-Kampagne finanzieren will. Die Gelegenheit habe ich mir natürlich nicht nehmen lassen, einen Blick in das Comic zu werfen und mehr über Andi zu erfahren.

In "Reingelunzt" komme ich ohne Umschweife direkt auf den Punkt. Der Artikel wird in diesem Fall jedoch um ein Kurzinterview mit Autor und Zeichner Andi Papelitzky ergänzt.

Bountilus #1

Zu Beginn lernen wir Captain Nihil und Lieutenant Quattro kennen. Die beiden sind mit Nihils Raumschiff, der Bountilus, auf dem Weg zur Erde. Leider kommt es beim Landeanflug zu Komplikationen. Der Ausgang dieser Geschichte bleibt leider hier noch ungewiss. Dieser starke und sehr witzige Anfang des Heftes soll definitiv als Appetitmacher herhalten, Denn kurz bevor der Ausgang der Geschichte gezeigt wird, unterbricht der Autor, Andi Papelitzky selbst, das Geschehen. In diesem mittleren Teil, zeigt sich Andi selbst, wie er sich beim Zeichnen des Comics, unter anderem mit verschiedensten Superheldenkräften ausstattet und mit dem Leser direkt spricht. Dieser Teil hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht und alles war sehr amüsant und sympathisch dargestellt.

Im letzten Teil erfahren wir dann auch noch, unter welchen Umständen sich Captain Nihil und Lieutenant Quattro kennengelernt haben.

Man merkt beim Lesen direkt, wieviel Herzblut in diesem Comic steckt. Die Protagonisten sind sehr liebevoll dargestellt und werden innerhalb weniger Seiten super charakterisiert. Eins muss bei dieser Nummer eins klar sein: das Heft dient von Anfang bis Ende als Appetizer und soll Lust auf mehr machen. Bei mir hat das zwar sehr gut funktioniert, denn mein Humor wurde genau getroffen, jedoch sollte man keine tiefgreifende Story erwarten.

Die Zeichnungen würde ich als sehr gelungen und absolut passend zum Setting und der Story beschreiben. Andi hat hier eine anschauliche und richtig witzige Arbeit abgeliefert, die mich sehr gut unterhalten konnte.

Kurzinterview

Grüß dich Andi,

Aktuell läuft ja die Startnext Kampagne zur Nummer eins deines Comic Bountilus. Erzähle uns doch ein wenig über dich und wie man als studierter Kommunikationsdesigner auf die Idee kommt, einen Comic selbst zu veröffentlichen?

Wie du schon richtig bemerkt hast bin ich "studierter Kommunikationsdesigner", wohne in München und zeichne seit geraumer Zeit Comics. Im Grafikdesign Studium habe ich erst meine Leidenschaft fürs Zeichnen vertieft und bin dann durch Zufall für den Comic "Der Punch" von der Band apRon engagiert worden. Das hat viel Spass gemacht und seitdem haben wir noch einen weiteren Comic und ein illustriertes Kurzgeschichtenbuch veröffentlicht. Jetzt arbeite ich mit dem Schlagzeuger der Band, der die Stories für die ersten Comics geschrieben hat, an einem neuen Projekt. Dazu habe ich eine Vorgeschichte und ein paar extra Seiten mit einem Gastauftritt von mir geschrieben und gezeichnet und das ist jetzt dieser erste Teil. Für die lange Story versuchen wir evtl einen Verlag zu finden, aber diesen "Teaser" wollte ich jetzt einfach spontan selber rausbringen, promoten und produzieren.

In Bountilus geht es ja um Kapitän Nihil und seinen Lieutenant Quattro. Was hat dich inspiriert gerade diese Figuren zu erschaffen und das Weltall als Schauplatz deiner Geschichte zu wählen?

Captain Nihil ist die Idee meines Comic-Kollegen und -Schreiber Andreas Kuhn. Seinen Sidekick Quattro habe ich dann dazu erfunden, damit der Kapitän in seinem Raumschiff nicht so einsam ist. Frag mich nicht woher die Inspiration dafür kam. Der war einfach so da :) Und ins Weltall hat es uns verschlagen, weil wir jetzt schon einen Comic auf dem Jahrmarkt und einen auf dem Ponyhof hatten. Da war das Weltall der nächste logische Schritt. Oder? :D

Was sind die nächsten Schritte, nachdem die Kampagne erfolgreich angeschlossen ist? Bzw. Wie soll der Verkauf der kommenden Ausgaben dann stattfinden?

Wie schon gesagt versuchen wir für die komplette Geschichte einen Verlag zu finden. Aber jetzt müssen wir das erstmal fertig stellen. Ich glaube wir sind derzeit bei Seite 108 und es ist ungefähr die Hälfte. Wir beeilen uns, damit ihr bald mehr von den beiden zu lesen/sehen bekommt.

Viele Künstler die einen Indie Comic veröffentlichen wollen, wählen den Finanzierungsweg über eine Crowdfunding-Plattform. Im selben Zug wird meistens Kickstarter erwähnt. Warum hast du dich gegen Kickstarter und für Startnext entschieden?

Die Band apRon mit denen ich an dem Punch Comic gearbeitet habe, hat damals Startnext genutzt. Ebenfalls ein bekannter Bierbrauer aus München, der gerade eine neue Bar darüber gestartet hat. Somit hatte ich das gerade irgendwie präsenter. Ausserdem hat mir die Darstellung der Dankeschöns besser gefallen und die Kampagnen Seite fand ich irgendwie aufgeräumter. Geht denk ich beides ganz gut, aber ich hab mich jetzt spontan aus dem Bauch für Startnext entschieden. Schaumamal :)

Vielen Dank für das Gespräch und noch viel Erfolg für deine Kampangne bei Startnext.

Sehr gerne und Dankeschön!

 

Link zur Kampagne:
https://www.startnext.com/bountilus-comic

Gewinnspiel
Auf unserer Instagram Seite habt ihr die Möglichkeit eins von zwei Fanpaketen zu gewinnen, die Andi Papelitzky uns zur Verfügung gestellt hat. Alles Infos und was ihr dafür tun müsst, findet ihr unter folgendem Link:


https://www.instagram.com/p/BhUl76UnNdi/

Medien
Geek Whisper
Community
Partner 
Links 
   Autoren-Netzwerk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
About us


Noch nicht dabei? Dann aber los!
OFDB
Amazon

AGB
Datenschutz
Impressum