Comics
Register
Mad Max: Fury Road

Mad Max: Fury Road

Action | von George Miller, Mark Sexton, Nico Lathouris uvm.
Bewertung: ★★★★★

I live, I die. I LIVE AGAIN! Mit dem gleichnamigen Prequel-Comic zum Film erfahrt ihr mehr über die Welt und Vorgeschichte der Filmfiguren.

Handlung

Als George Miller im Jahre 2015 die Fortsetzung zu seinem legendären und längst in den Kultstatus erhobenem Werk Mad Max von 1979 brachte, überraschte er Publikum und Kritiker mit einem postapokalyptischen Feuerwerk, das wohl als eines der ganz wenigen Sequels in die Filmgeschichte eingehen wird, welches seinem kultigen Original gerecht wird (und obendrein 6 der begehrten Oscar-Trophäen einheimsen konnte).

Im gleichnamigen Comicband nach George Millers Idee wird die Geschichte vor der Geschichte erzählt und dem Leser beantwortet, wie die Hauptfiguren Max Rockatansky, Imperator Furiosa, Nux und Immortan Joe an den Punkt gelangen, an dem sie die Zuschauer schließlich im Kinosaal getroffen haben. Wie wurde Nux zum War Boy? Woher bekam Immortan Joe seine Macht? Wieso half Imperator Furiosa den Konkubinen Joes? Diesen und anderen Fragen, für welche der Film keinen Platz bot, wird in diesem Band auf den Grund gegangen.

Bewertung

Ich gebe vor der Leserschaft gerne zu, dass ich ein begeisterter Fan von George Millers Blockbuster bin und mich immer wieder gerne davon faszinieren und entführen lasse. Passend dazu bietet der Band eine Reihe von Geschichten, welche einzelne Figuren und im Film bereits zu Beginn existierende Beziehungen ausleuchten. Ich nehme dabei vorweg, dass ich auch heute während des Films nie das Gefühl habe, dass mir notwendige Informationen vorenthalten werden, denn auch wenn genaue Hintergründe und Lebensgeschichten keine präzise Erklärung erfahren, empfand ich das Handeln und die Welt als selbsterklärend, den Rest hat das ungeheure Tempo und die Bildgewalt des Films erledigt. Nach Beendigung des Bandes hat sich daran glücklicherweise nichts geändert, trotzdem wird Fans hier eine Möglichkeit geboten, tiefer in die postapokalyptische Welt einzutauchen und das Wissen aus dem Film um weitere Details anzureichen. Die Qualität der Geschichten über die Schlüsselfiguren empfinde ich als ungefähr gleichwertig, auch wenn leider ausgerechnet die Geschichte über Imperator Furiosa und ihre Schützlinge für mich insgesamt die schwächste ist und in Anbetracht der Präsenz und Ausstrahlung im Film einen bedauernswerten Ausreißer nach unten darstellt. So groß mein Interesse an der Figur ist, einige Entscheidungen bzgl. ihrer Charakterisierung wirken nicht ganz glücklich, und auch sonst zieht sich die Geschichte leider etwas in die Länge. Wesentlich gewinnbringender ist dagegen der Handlungsstrang um Max, denn hier gibt es nicht nur ein neues, erkundungswürdiges Setting, sondern auch eine Auflösung um die Frage, wer denn nun dieses Mädchen ist, welches ihm im Film mehrmals erscheint und über dessen Schicksal man nur Vermutungen anstellen kann. Die Kapitel zu Immortan Joe und Nux sind in Ordnung, die Entstehung des War Rigs eine nette Zusammenführung kurzer Leidensgeschichten: Interessante Ergänzungen, die man sich zu Gemüte führen kann, aber nicht muss.

Atmosphärisch fängt der Band den Geist der Vorlage voll ein. Die Welt ist eine alptraumhafte Ödnis geworden, die aus Erbarmungslosigkeit, Tod und Leiden besteht, in der Hoffnung nur selten aufflammt, um dann im Wahnsinn wieder zu erlöschen. Visuell zwar nicht nennenswert beeindruckend, aber mit der richtigen Liebe zum Detail und einigen vielleicht nicht überragenden, jedoch sehr gelungenen Panels. Generell ist der Zeichenstil eher grob, wirkt aber nie unpassend und die Gesichtszüge der Personen sind allesamt gut getroffen und wiederkennbar: Totalausfälle gab es keine.

Fazit

Eine kleine Anthologie von Prequel-Geschichten zu den Figuren aus George Millers Mad Max: Fury Road (2015). Wer den Film kennt und mag, wird hier mit teilwesie interessanten Hintergrundgeschichten belohnt, für die im Film kein Platz war, die es aber auch nicht zwingend gebracht hätte: Ein kleiner, unterhaltsamer Fanservice für alle, die nach oder direkt vor dem Filmerlebnis noch ein bisschen Mad Max haben wollen.

Autor: Jim Hawkins

Medien
Geek Whisper
Community
Partner 
Links 
   Autoren-Netzwerk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
About us


Noch nicht dabei? Dann aber los!
OFDB
Amazon

AGB
Datenschutz
Impressum