Comics
Register
Reborn

Reborn

Comic - Fantasy  Bewertung: ★★★★★

Mit was wir nach dem Tod konfrontiert werden, ist wohl eine der ältesten Fragen, die die Menschheit sich stellt. Der Comic Reborn zeigt uns, wie sich das Kreativ-Duo Mark Millar und Greg Capullo das Leben nach dem Tod vorstellen. Schon allein die Kombination von Autor und Zeichner wird an dieser Stelle wohl für viele potenzielle Leser ein Grund für einen Pflichtkauf sein.

Reingelunzt: Plem Plem Productions‘ Weihnachtliches Weihnachtsspecial

Reingelunzt: Plem Plem Productions‘ Weihnachtliches Weihnachtsspecial

Comic - Komödie  Bewertung:★★★★★

Da isse: die Weihnachtszeit! An vielen Orten der Bundesrepublik wechseln sich Schnee und Regen ab, auf den Weihnachtsmärkten gibt es endlich schöne bunte Kerzen zu kaufen und im Paniniforum beginnt ein neuer Durchgang des Wichtelns. Die Jungs aus Bamberg feiern das mit uns, indem sie ein zur Jahreszeit passendes Special veröffentlichen. Dank Thorsten Brochhaus konnte ich mir diese Comicanthologie vorab schon anschauen.

Justice League of America Special – Rebirth Special 1

Justice League of America Special – Rebirth Special 1

Comic - DC  Bewertung:★★★★★

Wem das Justice League Movie Special zu wenig Neues bot, der sollte hier mal einen Blick riskieren. Nach dem Event „Justice League vs. Suicide Squad“ stellt Batman eine zweite Liga zusammen, die ohne Halbgötter auskommen soll. Ob ein quasi unsterblicher Lobo oder ein Energiewesen namens „Ray“ diesem Anspruch genügt und ob der Name clever gewählt ist, lest ihr hier.

The Old Guard – Band 1:  Erstes Gefecht

The Old Guard – Band 1: Erstes Gefecht

Comic - Science Fiction  Bewertung: ★★★★

Unsterblichkeit kann wirklich anstrengend sein! Mit einem Alter von etwa 200 Jahren kommt Booker gerade so zurecht, er konnte immerhin noch lernen, einen Laptop zu bedienen, um die modernen Informationstechnologien zumindest teilweise für seine Zwecke zu nutzen. Andronika, die Skythin, alias Andy dagegen, mit einer Lebensspanne von mittlerweile mehr als 6700 Jahren, vermag zwar jede von Menschen ersonnene Nahkampfwaffe noch im Schlaf zu handhaben, kann aber nicht mal richtig telefonieren! Und ständig vergisst sie Sachen, obwohl sie aussieht wie 25! Was also haben fünf quasi Unsterbliche mit einem Gesamtalter von mehr als 9000 Jahren dem geballten High-Tech Angriff eines absolut skrupellosen Pharmakonzerns entgegen zu setzen? Für den Moment leider nicht viel, wie es scheint! Rucka und Fernández laden ein zu einem ballistischen Overkill, der ein klein wenig auch auf der derzeit vorherrschenden Zombie-Mania Welle reitet. Ein großformatiger Agenten- und Action-Event, der aber auch mit nachdenklichen Retrospektiven zum früheren Leben und den jeweiligen aktuellen Schwierigkeiten der unsterblichen Protagonisten besticht! Rasend schnell, zeitlos originell, nachdenklich, unvergesslich, bombastisch, unberechenbar – mit ziemlicher Sicherheit bereits in naher Zukunft ein unsterblicher Comic-Klassiker!

H.G. Wells – Die Insel des Dr. Moreau

H.G. Wells – Die Insel des Dr. Moreau

Comic - Science Fiction  Bewertung: ★★★★

Der Splitter Verlag spendiert den Fans der gepflegten Science-Fiction Literatur die Klassiker von Starautor H.G. Wells! Selbstverständlich in einer ansprechenden Comic-Adaption, ich muss es nur der Form halber erwähnen. Insgesamt sollen sechs Bände erscheinen, beziehungsweise sind teilweise schon in die Läden gekommen. Werke wie „Die Zeitmaschine“ oder „Krieg der Welten“ gelten bis in unsere heutige Zeit als Meilensteine des Genres und waren ihrer Zeit weit voraus. Splitter lässt sich natürlich nicht lumpen und präsentiert seine Hardcover mit einem ausgestanzten Frontmotiv. Also: Etwas für den Verstand, fürs Auge und sogar was zum Anfassen! Umgesetzt wird das Comic von Autor Dobbs und Zeichner Fabrizio Fiorentino.

Medien
Geek Whisper
Community
Partner 
Links 
   Autoren-Netzwerk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
About us


Noch nicht dabei? Dann aber los!
OFDB
Amazon

AGB
Datenschutz
Impressum