Comics
Register
Trinity 3: Finstere Pfade

Trinity 3: Finstere Pfade

Comic - DC  Bewertung:★★★★★

Nach einem großartigen Start, geschrieben und gezeichnet von Francis Manapul, übernahm mit Band 2 Rob Williams, Stammautor der Suicide Squad, die Serie Trinity und entwickelte für diese eine besondere Vorliebe für die Zahl Drei. Die Geschichte um das negative Gegenstück und die Pandora-Gruben fand hier nun ihre Fortsetzung und ließ mich mehr als nur leicht enttäuscht zurück. Warum das so ist will ich im Folgenden mal versuchen zu erklären.

Granblue Fantasy 2

Granblue Fantasy 2

Comic - Fantasy  Bewertung: ★★★★

Der auf dem Onlinegame Granblue Fantasy basierende Manga hatte nach meinem Dafürhalten einen ausbaufähigen Start hingelegt. Die Handlung war sehr actionbetont und die Charakterisierung der Figuren geriet etwas in den Hintergrund. Vom zweiten Band erhoffte ich mir diesbezüglich etwas mehr und wurde sogar etwas überrascht.

Granblue Fantasy 1

Granblue Fantasy 1

Comic - Fantasy  Bewertung:★★★★★

Der zweite Fantasytitel des neuen Verlages altraverse, an dem ich mich versuchte, war das auf dem mir unbekannten Smartphonespiel des Entwicklers cygames basierende Granblue Fantasy. Ich erhoffte mir eine gute Story mit womöglich etwas zu stark betonten Rollenspielelementen.

Record of Grancrest War 1

Record of Grancrest War 1

Comic - Fantasy  Bewertung: ★★★★

Im Frühjahr ging mit altraverse ein neuer Mangaverlag an den Start, der von Beginn an ein thematisch recht breit gestreutes Angebot offerierte. Mein Interesse weckten zwei Fantasytitel. Den Anfang mache ich mit "Record of Grancrest War", das auf der Lightnovel Gurankuresuto Senki von Ryo Mizuno basiert, die es auf bislang zehn Ausgaben brachte. Bei der graphischen Umsetzung wurde der Autor von der Zeichnerin Makoto Yotsuba unterstützt.

Rogus! 1: Der Fluch des Huhns

Rogues! 1: Der Fluch des Huhns

Comic - Fantasy  Bewertung:★★★★

Mit dem beim spanischen Independent-Verlag Amigo Comics erstveröffentlichten Rogues! 1: Der Fluch des Huhns brachte der Panini Verlag einen Titel nach Deutschland, der als offensichtlich humorig angelegter Fantasytitel ausgelegt ist und mich neben diesen Attributen mit dem recht ansehnlichen Cover direkt ansprach. Dem wollte ich eine Chance geben. Am Ende war die Überraschung dann eine recht positive und warum das so ist will ich im Folgenden kurz beschreiben.