Bücher
Register
Kleine Fluchten - Geschichten vom Hoffen und Wünschen

Kleine Fluchten - Geschichten vom Hoffen und Wünschen

Buch - Drama |Autorin: Jojo Moyes
Bewertung:★★★★

„Kleine Fluchten“ ist lediglich 144 Seiten stark und kommt mit dem stolzen Preis von 12 Euro in die Läden. Sicherlich kann man an dieser Stelle darüber meckern und man kann nun auch wieder anmerken, dass Jojo Moyes mal wieder ein Liebesdrama schreibt. Aber seien wir ehrlich: Autorin Moyes hat es einfach drauf und ihr Schreibstil lädt einfach zum Träumen und Weinen ein. Daher ist „Kleine Fluchten“ ein absoluter Pflichtkauf für mich. Diesmal bekommt sie Unterstützung von Daniela Terrazzini, die für einige grafische Höhepunkte sorgt.

Handlung

Eine Handlung aufzuschreiben ist nicht einfach, denn es werden dem Leser insgesamt neun Kurzgeschichten serviert. Diese stellen fast schon ganz beiläufig, als ob sie banal und nicht beachtenswert sind, große Fragen. Was wäre wenn? Was wünschen wir uns? Was macht uns glücklich. Die Antworten sind wichtig und beschäftigen viele unter uns.

Bewertung

Klischeehaft?! Ja, natürlich spielt Jojo Moyes mit Klischees, jedoch verpackt sie diese in ihren bezaubernden Worten, die jeden Fan aufs neue begeistern werden. Die Geschichten sind ganz nah an der realen Welt. Realismus wird groß geschrieben und dadurch kann der Leser ganz tief in die Storys eintauchen, weil er sich mit diesen identifizieren kann. Zumindest erging es mir so. Ich denke es wird auf jeden Fall für jedermann etwas dabei sein.

Der flüssige und gradlinige Schreibstil lässt „Kleine Fluchten“ zu einem kurzen Quickie werden. Die 144 Seiten sind schnell durchgelesen und das kleine Format sorgt dafür, dass man das Buch überall mitnimmt. Ich ertappte mich dabei, dass ich den Roman in der Bahn, in der Pause auf der Arbeit und sogar in der Autowaschanlage gelesen habe. Ja, er lag permanent bei mir. Von daher hat dieses kleine Format durchaus seine Vorzüge. Der Verlag Reclam lässt an dieser Stelle grüßen…

Die Illustrationen von Daniela Terrazzini sind nicht nur Ausdruck einer liebevollen Gestaltung, sondern gleichzeitig Zeuge eines emotionalen und sich warmanfühlendem Werk von Jojo Moyes. Sie runden das Hardcover eindrucksvoll ab. Die Charaktere sind starke und weibliche Protagonistinnen, die nachvollziehbar handeln und somit perfekt ins Gesamtbild passen.

Fazit

„Kleine Fluchten“ ist klein und teuer, aber auch jeden Euro wert! Jojo Moyes zeigt wieder einmal, dass sie zu den besten ihrer Zunft gehört.