Thriller
Register
Der Traum -  1. Jude

Der Traum - 1. Jude

Comic - Thriller  Bewertung: ★★★★

Aloha! Da hat sich der Verlag Panini ein heißes Eisen in den Auslageschrank gelegt. Nicht, dass sie bis jetzt die Scheuklappen vor erotischen Bänden aufgesetzt hatten. Mit „Sex Criminals“ oder „Sex“ standen bereits anzügliche Werke in den Verkaufsregalen. „Der Traum“ von Autor Jean Dufaux und Zeichner Guillem March setzt in punkto Gewalt noch einen drauf. Toller Auftakt, der Lust auf mehr macht!

Mark Millar Collection: Bd. 7: Kingsman: The Secret Service

Mark Millar Collection: Bd. 7: Kingsman: The Secret Service

Comic - Thriller  Bewertung: ★★★★★

Die volle Punktzahl für einen Comic vergebe ich nicht oft und der erste Blick in die Kurzbeschreibung lässt nicht gerade auf eine solche schließen. Doch wenn Mark Millar und Dave Gibbons für ein Projekt zusammen arbeiten, dann muss etwas Wunderbares dabei raus kommen.

Katanga Bd. 1: Diamanten

Katanga Bd. 1: Diamanten

Comic - Thriller  Bewertung: ★★★★★

Mit dem Comic „Katanga“ beginnt der Splitter Verlag eine Reihe die unterhaltsam, brutal, sexy und sehr politisch ist. Im Supermarkt würde man wohl von einem Knallerangebot sprechen. Die Handlung hält was sie verspricht und Autor Fabien Nury sowie Zeichner Sylvain Vallee verbinden ganz ungewollt die Vergangenheit mit der Gegenwart.

Tüti (+Kurzinterview)

Tüti (+Kurzinterview)

Comic - Thriller  Bewertung: ★★★★

Dominik Wendland habe ich auf der Frankfurter Buchmesse als Zeichner, Verteidiger der Schwachen, Jäger der Nazis und coolen Dude kennengelernt. Mit „Tüti“ veröffentlicht er nun beim Jaja Verlag sein erstes größeres zusammenhängendes Werk und stand uns sogar für ein paar Rückfragen zu Verfügung.

The Coldest City

The Coldest City

Comic - Thriller  Bewertung:★★★★★

„The Coldest City“ mag die Vorlage für den Film „Atomic Blonde“ gewesen sein, dieser aber hat den durchwachsenen Kritiken nach nicht annähernd die Klasse dieses Prachtstücks. Das hier ist für mich ganz klar einer der besten Comics der letzten Zeit. Lasst euch von dem auf den Film hinweisenden Papierbanner nicht verwirren.